Logo Eva Jaskolski, Praxis für Therapie Coaching und Kreativität
Therapie Eva Jaskolski

Gesprächstherapie

Am Anfang einer Gesprächstherapie steht das gegenseitige Kennenlernen. Dabei stelle ich Ihnen meine therapeutische Arbeitsweise vor, die ich individuell auf Ihre Person, Ihre Problematik und Symptomatik unter Einbeziehung verschiedener therapeutischer Verfahren (Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie, systemische Therapie s.u.) abstimme. Zunächst möchte ich Sie mit großer Wertschätzung in Ihrem Anliegen verstehen, so dass Sie sich mit Ihrer Lebensgeschichte und Ihren Themen gut aufgehoben fühlen. Danach geht es um die weitere Planung der therapeutischen Inhalte und Vorgehensweisen.

Erlebtes in Worte fassen

Durch empathisches Zuhören und Nachfragen erfahren Sie nicht nur eine Entlastung, sondern können durch das gemeinsame Gespräch einen neuen Blick auf sich und Ihre Themen lenken. Durch die Möglichkeit Erlebtes in Worte zu fassen, lernen Sie sich besser verstehen. Sie können verschiedene Zusammenhänge in Ihrem Leben erkennen, die Ihre aktuellen Probleme und Symptome auf dem Hintergrund Ihrer Biografie erklären. In diesem Prozess möchte ich Sie darin unterstützen, sich selbst in Ihren bisherigen Verhaltensweisen zu verstehen und anzunehmen. Dabei kommen oft alte seelische Verletzungen und die damit verbundenen Gefühle sowie alte Bewältigungsstrategien zum Vorschein.

Professionell begleitet

Gerne begleite ich Sie mit großer Herzlichkeit und Sensibilität im Erforschen und Ausdrücken Ihrer Gefühle und Bedürfnisse und in der Bearbeitung biografischer Inhalte. Dabei ist es mir wichtig, dass Sie sich von mir angenommen und auf professionelle Weise begleitet fühlen. Schließlich unterstütze ich Sie im Entdecken und Entwickeln eigener Ressourcen und Fähigkeiten, die Ihnen helfen, zukünftig neue Lösungen zur Bewältigung zu finden. Auf Wunsch biete ich Ihnen zusätzlich zur Sprache Methoden und Materialien, die auf symbolische und bildhafte Weise Ihr Anliegen aufgreifen. Das ermöglicht oft einen zusätzlichen Zugang zu unbewussten Gefühlen und Blockaden.

Therapeutische Methoden

  • Gesprächsverfahren auf der Grundlage eines humanistischen Menschenbildes
  • Ressourcenorientierte, aufarbeitende und themenzentrierte Methoden der Kunsttherapie
  • Imaginative Methoden
  • Methoden des systemischen Aufstellens
  • Arbeit mit inneren Persönlichkeitsanteilen
  • Rollenspiele
  • Innere Kind Arbeit
  • Traumaorientierte Verfahren
  • Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen
Schreiben Sie mir!

Sie haben eine Frage oder ein Anliegen? Hier können Sie mir eine Nachricht zukommen lassen.