Logo Eva Jaskolski, Praxis für Therapie Coaching und Kreativität
20180310-dsc_0018_oben

Kunsttherapie

Die Kunsttherapie ist eine Therapieform, die zusätzlich zur Sprache kreative Medien (Acrylfarben, Kreiden, Ton, Naturmaterialien etc.) nutzt, um das eigene innere Erleben zum Ausdruck zu bringen. Gefühle und Erlebnisse, die schwer in Worte zu fassen sind, werden durch den kreativen Ausdruck spürbar, anschaubar und dadurch begreifbarer. Ebenso können persönliche Hintergründe einer Problematik, aber auch Ressourcen in eine sichtbare Form gebracht und damit deutlich und verstehbarer werden. In der Kunsttherapie geht es jedoch weder um künstlerische Techniken noch darum Kunst herzustellen. Ebenso bedarf es keiner künstlerischen Begabung. Die fertige Gestaltung wird nicht bewertet, es gibt kein Richtig und kein Falsch.

Individuell abgestimmte Vorgehensweise

Am Anfang der kunsttherapeutischen Einzel- oder Gruppenarbeit steht ein Gespräch zum gegenseitigen Kennenlernen. Im weiteren Prozess stimme ich meine therapeutische Vorgehensweise individuell auf Sie ab, indem ich Ihnen verschiedene Methoden und Materialien zur Verfügung stelle, die auf Ihre Themen und Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Ein tieferes Verständnis über sich selbst

Am Ende jedes kreativen Prozesses steht ein Gespräch, bei dem ich Sie dabei unterstütze, den erlebten Prozess zu reflektieren. Gemeinsam betrachten und besprechen wir die fertige Gestaltung unter Einbeziehung der eigenen Eindrücke und Assoziationen. Dabei nutzen wir besonders auch das Unbewusste, das in jede Gestaltung einfließt, als Schlüssel für Ihre individuellen Themen, so dass Sie zu einem tieferen Verständnis über sich selbst gelangen. In diesem Prozess kommen alte seelische Verletzungen und die damit verbundenen Gefühle sowie Schutzmechanismen zunehmend zum Vorschein. Gerne begleite ich Sie mit einfühlsamer Präsenz in der Bearbeitung Ihrer biografischer Inhalte. Es ist mir wichtig, dass Sie sich in diesem Prozess von mir angenommen und liebevoll begleitet fühlen.

Handlungsspielraum, Perspektiven und Bewältigungsformen

Durch den Umgang mit verschiedenen Materialien können Sie sich durch verschiedene Sinne wahrnehmen und spüren. Durch die gestalterische Auseinandersetzung mit einem Thema öffnet sich Ihnen zugleich ein neuer Handlungsspielraum, der neue Perspektiven und Bewältigungsformen bietet. Dabei können Sie neue Lösungen sogleich im kreativen Tun erproben. Zudem kommen Sie in Kontakt mit ungeahnten Stärken und Fähigkeiten, die Sie für die eigene, positive Lebensgestaltung nutzen können. Gerne unterstütze ich Sie bei der Entfaltung Ihrer schöpferischen Kraft, die Lebensfreude und Lebensenergie vermittelt.

Schreiben Sie mir!

Sie haben eine Frage oder ein Anliegen? Hier können Sie mir eine Nachricht zukommen lassen.